350 5th Ave, New York, NY 10118, USA
Mon - Fri : 09:00 - 17:00
0 (800) 123 45 67

Viniyoga

Was ist Yoga?

Yoga ist ein seit vielen Jahrhunderten bewährter Übungsweg und basiert auf einer altindischen Weisheits- und Lebenslehre. Der Begriff „Yoga“ kommt aus dem Sanskrit und kann mit „Verbindung“ oder „Einung“ übersetzt werden. Gemeint ist die harmonische Verbindung von Körper, Atem und Geist. Der Begriff Hatha-Yoga bezeichnet heute die im Westen am weitesten verbreitete Übungsform, die Körperhaltungen (āsanas), Atemübungen (prānāyāma), Konzentrationsübungen (dhārāna) sowie Meditation (dhyāna) umfasst. Im Laufe der Jahrhunderte ist dieses Wissen von Lehrern und Lehrerinnen an ihre Schüler und Schülerinnen weitergegeben und entwickelt worden. Dabei sind viele verschiedene Traditionen des Yoga entstanden. Yoga ist ein Weg der Veränderung.

Viniyoga ist kein eigener Yogastil, sondern ein Konzept, Yoga individuell anzupassen. Die Köperhaltungen (āsanas) werden in aufbauenden Übungen vorbereitet und mit fließenden Bewegungen kombiniert. Einfaches bereitet  Schwierigeres vor. Ein wesentliches Element ist dabei die Koordination von Atem und Bewegung.

Warum Yoga?

Yoga führt zu mehr Gesundheit, Ausgeglichenheit und Klarheit. Yoga gibt Impulse und wirkt individuell, um das körperliche und seelische Befinden zu verbessern. Selbstwahrnehmung und Selbstannahme werden gefördert. Yoga spricht ganzheitlich den gesamten Menschen an (Körper, Atem und Geist). Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von klinischen Studien, die positive Effekte einer regelmäßigen Yoga-Praxis feststellen. Hier sind insbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Einschränkungen und Verletzungen des Bewegungsapparates sowie psychische Erkrankungen zu nennen. Yoga wirkt als lebensbegleitende Methode, die Menschen körperlich, emotional und geistig nachhaltig stärkt. Beschwerden wie zum Beispiel Rückenschmerzen, Migräne, Bluthochdruck, stressbedingte Störungen und depressive Verstimmungen lassen sich durch Yoga positiv beeinflussen. Außerdem fördert es das Körperbewusstsein, die Konzentration, Beweglichkeit und Entspannung. Yoga stärkt die Muskulatur sowie den gesamten Bewegungsapparat.

… tut gut

  Kräftigt Körper und Geist

  Fördert die Entspannung

  Aktiviert die Selbstheilungskräfte

  Unterstützt den Stoffwechsel

  Stärkt das Immunsystem